CVJM- und Gemeinde-Uni 2016

CVJM- und Gemeinde-Uni zum Thema „Die ‚Reformatorische Entdeckung‘ Martin Luthers und das Zeugnis des Neuen Testaments“ am 09.-11.09.2016 im evangelischen Gemeindehaus.

Im Jahr 2017 jährt sich der Thesenanschlag Martin Luthers (31. Okt. 1517) und mit ihm der Beginn der Reformation, die Europa wie kaum ein anderes Ereignis verändert hat, zum 500. Mal. Was aber feiern evangelische Christen in diesem Jubiläumsjahr eigentlich? Welche theologischen Einsichten stehen hinter der Reformation? Welche geistlichen Anliegen und Erkenntnisse haben den Augustinermönch und späteren Reformator Martin Luther geleitet? Was ist der Inhalt seiner „Reformatorischen Entdeckung“ und wie ist seine Rechtfertigungslehre zu verstehen? Kann er sich für diese Lehre mit Grund auf das Zeugnis der Heiligen Schrift und hier insbesondere auf den Apostel Paulus als seinen Kronzeugen berufen? Und hat diese Theologie des Reformators uns als Menschen des 21. Jahrhunderts überhaupt noch etwas zu sagen?

Um diese gewichtigen Fragen wird es in der diesjährigen Gemeindeuniversität gehen, die als eine intellektuelle und geistliche Vorbereitung und Einstimmung auf das Jubiläumsjahr dienen kann und soll.

Der Eröffnungsvortrag am Freitag Abend wird in die Rechtfertigungslehre Martin Luthers einführen und diese entfalten. Am Samstag wird es vor allem um die Frage gehen, ob Luthers Rechtfertigungslehre biblisch begründet ist: Die genaue Lektüre zentraler rechtfertigungstheologischer Texte aus den Paulusbriefen soll eine begründete Antwort ermöglichen. Am Ende der Vortragsreihe wird die Besinnung auf die bleibende Bedeutung der Theologie Martin Luthers stehen.

Referent: Prof. Dr. Hans-Christian Kammler, Tübingen

Der Neutestamentler ist Mitglied des Lehrstuhls an der theologischen Fakultät der Uni Tübingen und zugleich als Gymnasiallehrer tätig. Er verbindet profundes Wissen mit viel Sprachwitz und ansteckender Begeisterung. Schon in den vergangenen Jahren konnten zahlreiche „UNI-Teilnehmer“ in Kammlers Vorträgen erleben, wie sich wissenschaftliche Theologie und ein persönlicher Glaube an Jesus Christus nicht gegenseitig ausschließen, sondern einander bereichern.

Ort:    Evangelisches Gemeindehaus, Scheffelstraße 15 Friedrichshafen

 

Freitag, 9. September 2016

19.30 – 21 Uhr: Die reformatorische Entdeckung: Luthers Rechtfertigungslehre

Samstag, 10. September 2016

10 – 12 Uhr: Luther und Paulus. Konsens oder Widerspruch?

12 – 13 Uhr: Imbiss

13 – 15 Uhr: Die bleibende Bedeutung der Theologie Martin Luthers für uns heute

 

Sonntag, 11. September 2016, 9.30 Uhr

9.30 Uhr Gottesdienst Schlosskirche Friedrichshafen

Predigt: Pfarrer Dr. Hans-Christian Kammler

Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen

 

Eingeladen sind alle, die an geistlichen bzw. theologischen Fragen interessiert sind

Um eine Anmeldung wird gebeten an: Sigrid Hess, 07541-941407, uni@sigridhess.de

Veranstaltungen im September 2016

9. – 11. September: CVJM- und Gemeinde-Uni

20. September: Öffentliche Vorstandssitzung. Themen und Anliegen können gerne vorab unter vorstand@cvjm-fn.de eingebracht werden.

25. September: Gemeinschaft leben – Glauben teilen: Ein geselliger Nachmittag / Abend für alle, die sich für den CVJM interessieren und vielleicht sogar mitmachen möchten.

Vorschau:

„Veranstaltungen im September 2016“ weiterlesen

Fischerstechen

Kajak_See_2.jpg

Beim Seehasenfest gibt es jedes Jahr das Fischerstechen. Habe ich mir sagen lassen. Leider habe ich es dieses Jahr verpasst. Aber von den Erzählungen erinnert es mich an die Situationen, wenn ich mit den älteren Jugendlichen mit alten Surfbrettern auf dem See unterwegs bin. Ein beliebtes Spiel der Jungs ist nämlich „Der König des Brettes“. Ziel des Spiel ist es andere von ihren Surfbrettern zu kippen, schmeißen, schuppsen. Hauptsache der andere liegt im Wasser. Egal ob man selbst vom Brett gefallen ist. Die Regeln sind auch ganz einfach. Es gibt nämlich keine. Glaube ich. Zumindest habe ich noch keine erkennen können.

Was mich aber immer wieder fasziniert mit welcher Kraft und wie verbissen sich die Jungs am Brett festhalten und sich nicht runterschmeißen lassen. Sie bekommen einen eisernen Willen!!

Manchmal wünsche ich mir für Jugendliche einen eisernen Willen auch bei den wichtigen Dingen in ihrem Leben. Viele denken jetzt wahrscheinlich an die Schule, den Beruf und solches Zeug. Aber ich meine was anderes. Ich wünsche mir, dass die Jugendlichen einen eisernen Willen darin bekommen an Freundschaften festzuhalten, anderen Vertrauen entgegen zu bringen und vor allem für andere einzutreten die schlecht und ungerecht behandelt werden. Mir ist es egal welchen Schulabschluss die Jugendlichen bekommen und wie viel Geld sie in ihrem Beruf später mal verdienen. Hauptsache sie sind treu und gerecht in ihrem Umgang mit anderen.

So entscheidend wie sie sich auf dem Surfbrett halten, sollen sie sich für andere einsetzen. Nicht nur König des Brettes werden, sondern auch König der Treue und Freundschaft. Das ist ein Ziel der evangelischen Jugendarbeit.


Source: evjugendarbeit

Strandfest 2016

Liebe Mitglieder und Freunde des CVJMs,

herzliche Einladung zum Strandfest am So, 10.07.16, ab 15:00 Uhr am CVJM-Strand mit einem Kaffeebuffet, welches von eurem mitgebrachter Kuchen und Kaffee/Tee für alle lebt.

Langeweile kommt beim Schwimmen, Volleyball, Fußball, Stand-up-Paddeln, … sicher nicht auf. Für Kinder hat der Sandkasten und das Kinderschwimmbädle geöffnet.

Gegen 16:30 Uhr feiern wir gemeinsam einen unplugged-Gottesdienst.

Ab 17:30 Uhr lassen wir dann den Tag am Lagerfeuer mit Gegrilltem (bitte selbst mitbringen) und Gemeinschaft ausklingen – auch hier sind Salatspenden für das Buffet herzlich willkommen.

Sollte sich das Wetter als regnerisch oder sehr windig erweisen, muss das Strandfest leider ausfallen (bisher sind die Vorhersagen gut!). In diesem Fall wird es am Sonntag Vormittag eine Rundmail geben.

Anschließend sind alle Fußballbegeisterten dann noch eingeladen, zur EM-Finalübertragung in die CVJM-Räume zu kommen.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag zusammen.